Baskets Vilsbiburg setzen auf Kontinuität

Kendall Timmons und Joshua Guddemi kehren zurück an die Vils

Am vergangenen Sonntag mussten die Vilsbiburger Regionalligabasketballer das erstmal nach fast dreimonatiger Pause wieder schwitzen. Athletiktrainer Jörgis Carl bat zum berüchtigten Konditionstraining, das für die Baskets den gesamten Juli über auf dem Programm steht. Am 31. Juli findet dann das erste Mannschaftstraining der Vilsbiburger Korbjäger statt. Nachdem mit Michael Mayr, Lubos Novy, Andy Goderbauer und Jodi Leierseder bereits vier Spieler aus dem letztjährigen Kader wider mit an Bord sind, gibt es nun erneut positive Nachrichten zu vermelden. US-Boy Kendall Timmons und Joshua Guddemi werden auch in der Saison 2017/2018 für die Baskets Vilsbiburg auf Korbjagd gehen.

„Josh hat uns bereits früh signalisiert, dass er gerne bei uns bleiben würde. Die Vertragsverlängerung hat sich aber hinausgezögert, da wir die Regeländerung in der Regionalliga abwarten wollten“, so Abteilungsleiter Hermann Mayr. Guddemi kam in der abgelaufenen Spielzeit im Schnitt auf 10,8 Punkte und 5,6 Rebounds pro Spiel. Neben den soliden Statistiken gab es für Headcoach Holger Prote noch wichtigere Kriterien die für eine Weiterverpflichtung gesprochen haben. „Josh ist ein Spieler der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt und sein Ego für den Erfolg des Teams auch gerne zurückstellt. Er hat sich vor allem in der Rückrunde der abgelaufenen Saison nochmals enorm gesteigert und sein Potenzial angedeutet. Ein sehr großes Argument für seine Weiterverpflichtung war auch das positive Feedback der U14-Eltern. Unser Nachwuchsteam ist von Josh als Trainer absolut begeistert und hat mit ihm im vergangenen Jahr sogar die Meisterschaft gewonnen“, so ein zufriedener Baskets-Headcoach

Ebenfalls nach Niederbayern zurückkehren wird US-Boy Kendall Timmons. Mit 17,6 Punkten und 9,7 Rebounds pro Partie legte Timmons in der letzten Saison im Schnitt fast ein Double-Double auf. Der 195cm große und 98kg schwere Model-Athlet, der fünf Jahre für die renommierte Tulane University in der NCAA auf Korbjagd ging, war für die Vilsbiburger so etwas wie das fehlende Puzzleteil. Mit seiner Nachverpflichtung legten die Baskets eine wahre Siegesserie hin und waren phasenweise nicht einmal durch Verletzungssorge zu stoppen. Am Ende hatte Timmons einen sehr großen Anteil an einem erfolgreichen Saisonverlauf und dem Gewinn der Vizemeisterschaft. „Kendall passt sowohl menschlich als auch spielerisch perfekt zu uns nach Vilsbiburg. Er ist ein überragender Athlet und sowohl defensiv als auch offensiv sehr präsent. Wie auch Josh, schaut er nicht auf seine Statistiken und spielt sehr teamorientiert“, so Prote.

Damit ist es den Baskets in diesem Jahr gelungen den Kern des Teams unverändert zusammen zu halten. „Wenn ein Spieler charakterlich und spielerisch nach Vilsbiburg passt sind wir immer bestrebt diese Spieler länger zu halten. Kontinuität ist unser oberstes Ziel. Dass uns das in diesem Sommer gelungen ist, ist ein sehr gutes Zeichen“, so Abteilungsleiter Hermann Mayr.

Damit umfasst der aktuelle Kader mit Josi Leierseder, Michael Mayr, Lubos Novy, Andy Goderbauer, Kendall Timmons und Joshua Guddemi aktuell sechs Spieler. Aktuell befinden sich die Vilsbiburger in den letzten Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen.

2017 Timmons
 
2017 Guddemi
 
 
2017 Mareiscamp
 
drx logo
flottweg logo
logo delta
logo ostermaier horizontal
Bavaria Werkschutz
saller logo
logo Raap
RT Logo 2014 Neu blau
 
Copyright (c) 2014 by Baskets Vilsbiburg